WIR sind Papst!

Präses Schneider läutet die Landessynode 2011 ein
Präses Schneider läutet die Landessynode 2011 ein

Wer bestimmt eigentlich in der evangelischen Kirche, was richtig und was falsch ist und wo es so generell langgeht?
Einen Papst gibt es ja nicht, nur die Bibel, in der alles stehen soll, was Christinnen und Christen so brauchen.
Aber es steht viel in der Bibel. In der evangelischen Kirche gibt es deshalb nie einen einzigen, der bestimmt. Überall sollen immer mehrere darüber entscheiden. In unserer Gemeinde heißt der Entscheidungskreis Presbyterium; die schicken Menschen zur Kreissynode in Düsseldorf; und die schicken Leute zur Landessynode. Die 250 Menschen der Landessynode + alle Mitglieder der Kreissynoden + die ungefähr 11000 Presbyterinnen und Presbyter sind quasi zusammen der Papst unserer Kirche, der Evangelischen Kirche im Rheinland.
Das alles klingt langweilig… …und ermüdendt und das ist es oft auch. Wenn es nur einen Chef gibt, ist vieles einfacher. Aber die Gefahr ist, das die Meinungen der einzelnen untergehen. Diese Woche hat die Landessynode getagt. Auf der Internetseite der EKIR-Jugend berichtet der 16-jährige Max Schlösser über „langwierige Prozeduren und amüsante Grußworte.“
Alles weitere zur Synode HIER!

Viele Grüße,
Christoph Sterl

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.