Spieltagsanalyse No. 1: JFE Bilk vs. Papa Kowoll 2:3

Gestern Abend spielte unser Fußballteam zur Saisoneröffnung gegen den letztjährigen Vizemeister „Papa Kowolls letzter Wille“.
Bildschirmfoto 2013-03-28 um 10.22.44JFE Bilk musste einige erkrankte Spieler ersetzen, konnte aber trotzdem ein schlagkräftiges Team aufs Feld schicken.
In der ersten Halbzeit waren die Spielanteile nahezu ausgeglichen, Papa Kowoll konnte allerdings ein leichtes Chancenplus verzeichnen. Leistungsgerecht wechselten die Teams mit dem Spielstand 0:0 die Seiten.
In der zweiten Halbzeit überschlugen sich dann die Ereignisse. Zunächst traf Christian Schau in der 50. Minute zum 1:0 für die JFE. Einen schnellen Konter über die rechte Seite schloss der Mittelstürmer zur Führung ab, indem er den gegnerischen Torwart umspielte und den umjubelten ersten Saisontreffer erzielte.
Schon wenige Minuten später war es abermals Schau, der mit einem satten 16-Meter-Hammer aus halbrechter Position zum 2:0 vollstreckte (54. Min.).
Doch leider hielt die Führung nicht allzu lange. Binnen weniger Minuten konnte „Papa Kowoll“ erst ausgleichen (62. & 69. Min.) und sich zudem ein starkes Übergewicht erarbeiten. Folgerichtig fiel dann in der 80. Minute das verdiente 2:3 für den Favoriten.
In der letzten Minute dann aber noch mal große Aufregung, als der ansonsten sehr gute Schiedsrichter nach einem klaren Foul im Strafraum an Capitano Sören Lang den fälligen Elfmeterpfiff verweigerte.
Somit endete das Spiel dann leider verdient, aber unglücklich 2:3 für „Papa Kowolls letzter Wille“.
An dieser Stelle auch noch ein großes „Dankeschön“ an die „JFE Bilk Ultras„! Fast 30 Zuschauer standen 90 Minuten bei Minusgraden am Spielfeldrand und unterstützen das Team mit Musik, Tanz, Pausentee, guter Laune, Gesang und ihrer Anwesenheit! Toll, das ihr dabei wart!!!

Dieser Beitrag wurde unter Events, Gruppen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.