Noch 6 Tage bis Kroatien… Fun with flags!

smfSpaß mit Flaggen, heute: die kroatische Flagge
Wir sind während der Weltmeisterschaft in Kroatien!
Das bedeutet: wir werden an jeder Ecke die kroatische Flagge zu sehen bekommen! Und auch hier sollte man wissen, womit man es zu tun hat! Und Spaß dabei haben!
Die Flagge gilt seit 1990.
kroOben auf dem Wappen sind kronenförmig fünf kleinere Wappen angeordnet. Die Kronenform erinnert daran, dass Kroatien bis in die frühe Neuzeit ein Königreich gewesen ist.
Die fünf „Zacken zeigen jeweils die Symbole der fünf historischen Regionen, aus denen sich Kroatien heute zusamensetzt.
Ganz links steht der sechszackige goldene Stern über dem silbernen Halbmond für die Region Illyrien, die im heutigen Kroatien im Norden liegt. Sie ist wohl die historischste der Regionen: schon vor 2500 Jahren hat der griechische Geschichtsschreiber Herodot von Illyrien berichtet, das den römischen Besatzern vor allem um die Zeitenwende herum das Leben schwer machte, später aber römische Provinz wurden. Sogar einige der berühmtesten römischen Kaiser der Spätantike stammten aus Illyrien, z.B. Diokletian und Justinian I. (Entschuldigung! Schon wieder Geschichte…)
Daneben ist das Wappen der Region Dubrovnik. Mittelpunkt……der Region Dubrovnik ist die gleichnamige Stadt ganz im Süden Kroatiens, die so genannte „Perle der Adria“. Die ehemalige stolze Seefahrerstadt gilt als eine der schönsten mittelalterlichen Städte am Mittelmeer.
Die Stadt ist UNESCO-Kulturerbe.
Die drei gekrönten Löwen auf blauem Grund in der Mitte zeigen das Wappen des ehemaligen Königreiches Dalmatien, dessen Gebiet heute nördlich von Dubrovnik liegt. Die bekannteste Stadt in der Region ist Split, ebenfalls mächtige mittelalterliche Seefahrer- und Handelsstadt, ebenfalls Weltkulturerbe und totaaaal schön… *gähn* Stimmt aber wirklich!
Das vierte Symbol ist die goldene Ziege Istriens. Die Halbinsel Istrien grenzt im Nordwesten Kroatiens an Italien.
Zuguterletzt sieht man ganz rechts das Wappen der Region Slawonien, die das östliche Hinterland des heutigen Kroatiens ist. Wegen ihrer Nähe zu Serbien ist hier am meisten kaputtgegangen und es gibt keine Weltkulturerbestädte. Schön ist es aber trotzdem, denn es gibt große Wälder und Ebenen entlang der Donau und der Save.

Das Schachbrettmuster im Wappen erinnert an die Seekriegsflagge, die kroatische Kriegsschiffe neben der Nationalflagge hissen (was nicht unbebingt heißt, dass sie sich aktuell im Krieg befinden).

Ein Land, das soviel Küste hat wie Kroatien und so viele wuuuuunderschöne Seefahrerstädte, darf auf ein nautisches Symbol natürlich nicht verzichten!

Die drei Blockstreifen im Hintergrund nehmen dabei ganz pragmatisch die am häufigsten verwendeten Farben der Regionalwappen auf. Dass das die gleiche Farbanordnung ergibt wie bei der holländische Flagge war dabei nicht von Belang, da dieser Hintergrund zum ersten Mal im 19. Jahrhundert verwendet wurde, als Kroatien „nur“ ein Teil des österreichischen Kaiserreichs war und deshalb gar nicht in internationalem Kontext verwendet wurde.

So! Mit diesem Wissen könnt ihr wahrscheinlich sogar einige Kroaten in die Tasche stecken!
Na, wenn das keinen Spaß macht!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freizeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.