Kinder- und Jugendarbeit in der Flora2: Ein Blick auf unsere Homepage und „was bringt ein Jugendblog?“

Seit nun 3 Monaten haben wir eine neue Homepage und es ist Zeit ein kleines (zwischen) Fazit zu ziehen.
Knapp 5 Monate sind vergangen, seit wir beschlossen haben, die vorherige, als provisorisch gedachte Homepage zu ersetzen. Es folgten jede Menge Teamsitzungen, Gespräche mit Jugendlichen und ein reger Austausch mit unseren Ehrenamtlichen. Jede und Jeder sollte sich darüber Gedanken machen, was eine informative und anklickenswerte Homepage ausmacht. Alle Ideen wurden gesammelt und wir bildeten eine AG Internet, die das Material auswertete, sich mit den Wünschen und Vorstellungen auseinandersetzte und versuchte, den größten gemeinsamen Nenner zu finden, um möglichst allen Mitdenkenden gerecht zu werden und ein vernünftiges „Layout“ zu erstellen.
Ein viertel Jahr ist also jetzt vergangen, seit die neue Homepage www.fora2.de online steht und sie ist so gestaltet, dass sie gleich 5-fach nützlich ist:
1. Informativ
2. Aktuell
3. Sprachrohr
4. Netzwerk
5. Download

1. Informativ: Auf insgesamt 64 (Unter-) Seiten wird auf der Homepage die Kinder- und Jugendarbeit der Evangelischen Friedens-Kirchengemeinde Düsseldorf dargestellt. Es finden sich Informationen zu allen Gruppen, den Öffnungszeiten, den Inhalten, dem Programm, den Zielgruppen der unterschiedlichen Angebote und über die Räumlichkeiten in der Flora2. Dazu findet man alles Rund um unsere Freizeiten, unsere Konzeption und die wichtigsten Ansprechpartner. Alles im Menu per „Dropdown“ leicht zu finden! Außerdem finden sich unter den Artikeln auch viele, die sich mit geplanten oder vergangenen Aktionen beschäftigen

2. Aktuell: Mit unserer AG Internet versuchen wir ständig auf alle Veränderungen einzugehen. Wir aktualisieren die HP sofort, wenn sich eine Veränderung ergibt und wir stellen immer einige Wochen im Voraus unser kommendes Programm auf die Homepage- so seid ihr auf dem neuesten Stand und über alle Aktionen informiert! Zudem schreiben unsere vielen Autoren (unter anderem) Artikel zu den kommenden Veranstaltungen, so dass sich somit noch ein bessser Blick auf anstehende Ereignisse werfen läßt!

3. Sprachrohr: Die Homepage ist ein Sprachrohr für Jugendliche, Ehrenamtliche und Mitarbeitende der Flora2. Wir stellten seit dem Startschuss weit über 50 Artikel von 12 unterschiedlichen Autoren in unser Blog. Diese Artikel sind in 5 Kategorien eingegliedert und umfassen ein großes Spektrum der Gedankenwelt junger Menschen. Einfach mal in´s Newsarchiv klicken und die vielen interessanten Beiträge lesen- es lohnt sich!

4. Netzwerk: Alles geschieht interaktiv! Hier kann man zu jedem Artikel seine Meinung schreiben und bekommt auch auf Anfragen ganz sicher eine Antwort! Außerdem werden alle Publikationen direkt bei Facebook eingestellt. Zurzeit haben wir dort fast 140 Freunde, aber wesentlich mehr Leserinnen und Leser. Auch bei Facebook kann man natürlich kommentieren, Fragen stellen oder Anregungen geben und uns mit einem „LIKE“ versehen!

5. Download: Dies ist eine „Serviceleistung“. Vor allem für unsere Freizeiten zeigt es sich als ein großer Vorteil, dass wir die Informationen „online“ stellen und Euch die Möglichkeit geben, diese genau anzusehen. Außerdem könnt Ihr hier die Anmeldezettel ganz einfach herunter laden, ausfüllen und per Post oder persönlich bei uns wieder abgeben!

Wir sind insgesamt sehr zufrieden mit unserer Homepage und denken, dass wir auf einem sehr guten Weg sind- wenngleich wir natürlich versuchen wollen, die Seite noch besser, interessanter und lesenswerter zu gestalten.
Als wir uns „auf den Weg“ machten, wußten wir nicht, wo uns die Reise hinführen und wie das „fertige Produkt“ aussehen würde. Heute freuen wir uns über die vielen Leserinnen und Leser, denn es war nicht absehbar, dass sich täglich so viele Menschen auf unsere Homepage „verirren“ sollten… 😉
Wie denkst du über unsere Homepage? Gefällt sie dir oder hast du noch Verbesserungsvorschläge?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.