Himmel ist nicht Erde.

Als Kind fand ich Himmelfahrt immer komisch – Jesus war doch seit Ostern schon irgendwie im Himmel. Und im Markusevangelium z.B. gibt es keine Himmelfahrt.
Ich glaube bei Himmelfahrt geht es darum zu sagen: der Himmel ist auch etwas Fremdes.

Ja, „Himmel“ ist bei uns, in unseren Gefühlen, im Erleben, in Gemeinschaft, aber „Himmel“ ist noch immer etwas anderes.

Ja, Gott kommt zu uns – an Weihnachten und Ostern im Menschen Jesus Christus, an Pfingsten in einer besonderen Kraft. Aber Gott bleibt auch Gott. Im Himmel.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.