Eurovision Song Contest in Düsseldorf- Flora2 war LIVE dabei…

Was für eine Woche liegt hinter uns!!! Eine Fest-Woche voller Musik, Europa und Pyrotechnik, und Eure Flora2 hatte ein Experten-Team mittendrin stationiert!
Vorweg eine negative Anmerkung: die Stadt Düsseldorf hatte es –wie angenomen- nicht geschafft, die Baustellen überall zurückzubauen, dafür waren aber zahlreiche Bauzäune mit den Siegern und deutschen Teilnehmern der letzten Jahre dekoriert. Das hat mir persönlich gefallen, aber letztendlich spielte es eh keine Rolle, denn „gespielt wird ja auf dem Platz“ und der Grand Prix spielte sich eben in der Arena ab.
Dort habe ich eine Stimmung erlebt, die europäischer nicht hätte sein können: Menschen, in die Flaggen aller Nationen gehüllt, auch derer die nicht teilnahmen (Australien??), alle gut drauf, alle irgendwie nett zueinander, Jubel für jeden Teilnehmer… Ich bin großer Fan des europäischen Gedankens!
Gewonnen hat dann aber… …streng genommen ein nicht-europäisches Duo: Ell/Nikki aus Aserbaidschan.
Olli hatte das schon nach dem ersten Halbfinale orakelt (Vielleicht sollten wir ihn in ein Aquarium stecken und verschiedene Muscheln zum knacken geben…). War aber auch wirklich toll! Etwas schnulzig vielleicht für einige, aber das gehört beim Grand Prix dazu. Und mit Goldregen und Feuerfontänen krieg man mich sowieso. Außerdem ist der 22jährige Ell, der eigentlich Eldar heißt und in Deutschland Musik studiert soooo süß! Und spätestens bei der Siegerehrung konnte den beiden strahlenden Gewinnern niemand mehr den Preis neiden, so schön hat sich schon lange niemand mehr gefreut!
Check it out! Freude pur!
Alles in allem war dieser 56. ESC in Düsseldorf insgesamt stark wie selten. Es gab so viele großartige Auftritte, dass sich selbst eure sonst immer sehr einigen Flora2-ECS-Beobachter nicht einig werden konnten und für 4 verschiedene Länder gevotet haben. Hier enthülle ich euch exklusiv unsere Präferenzen:
Ruthi hat sich zuletzt auf Irland festgelegt. Die lustigen Hüpfer landeten aber am Ende nur auf Platz 8, obwohl zuvor zu den Favoriten gezählt.
Maike gab nach langem Zaudern ihre Stimme dem Italiener, der bei der Krimi-Punktevergabe im letzten Moment noch auf Platz 2 vorpreschte. Auch diese Platzierung kam völlig unerwartet, denn jazzige Nummern sind traditionell eher keine ESC-Gewinner. Aber das ist ja irgendwie das schöne, es bleibt immer unberechenbar!
Richie rief für die Ungarin an. Kati Wolf erreichte aber leider nur Platz 22, für mich auch völlig unverständlich, denn kaum ein anderes Lied war so tanzbar wie dieses. Vielleicht war‘s dann doch zu retro..
Tja, und ich habe letztendlich dann doch für die Moldawier gevotet. Vielleicht war ich voreingenommen, denn ich hatte mich ja zuvor schon etwas mit Moldawien (unserem ESC-Partenrland) und der Ska-Band Zdob si Zdub beschäftigt, aber der Auftritt war doch wirklich großartig! Trotz langen Spitzhüten, die die laut ESC-Guru Peter Urban die kosmischen Energien bündeln sollten, wurde es am Ende aber leider nur ein 12. Platz.
Achso, Lena erreichte Platz 10, was durchaus beachtlich ist!
Ich bin mehr als zufrieden mit dem diesjährigen Grand Prix, Düsseldorf, Deutschland, Europa und sowieso und überhaupt. Ich freu mich sehr auf den nächsten ESC in Baku, wir werden da auf jeden Fall neues kennenlernen, live dabei sein aber eher nicht, schade.
Wer waren eure Favoriten? Hat sich Lena gut geschlagen? Ich freu mich auf eure Kommentare!
Herzlichst, eure Ricky

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Events abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Eurovision Song Contest in Düsseldorf- Flora2 war LIVE dabei…

  1. Ruthi sagt:

    Ein guter Tip für das tiefere Verständnis meiner Votingentscheidung:
    Man schaue sich das Video des Irland-Auftritts an und achte nicht auf die Personen auf der Bühne sondern nur auf die Wand im Hintergrund. Da sind die Zwillinge (Zwillingsbonus!!) in vernünftigen Outfits und cool tanzend zu sehen. Ein völlig anderes Lied!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.