Eselsbrücken zur Zeitumstellung

Am kommenden Wochenende ist es mal wieder so weit: Die Uhren werden umgestellt!
Geht es euch dabei auch so wie mir, dass ihr euch nicht merken könnt, ob´s ne Stunde länger hell bleibt, wir eine Stunde mehr schlafen können oder es früher dämmert…?
Am Sonntag den 28.10.2012 um 3:00 Uhr gehts für die Zeiger auf 2 Uhr!
Die Uhr wird dann also um 1 Stunde zurückgestellt, „die Nacht ist also 1 Stunde länger“. Dabei findet der Wechsel von der Sommerzeit in die Winterzeit (Normalzeit) statt.
Aber woher kommt denn überhaupt die Zeitumstellung und was soll sie bewirken? Die gesamte Geschichte der Zeitumstellung gibt es auf einer Internetseite, die wir hier für euch verlinken –> Zeitumstellung.de

Jetzt und hier für euch die 6 ultimativen Eselsbrücken:
1. Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel vor die Tür.
Im Herbst stellt man sie zurück in den Schuppen.
2. Auf Englisch: Spring forward, fall back
(Springe nach vorne, falle zurück)
bzw. spring = Frühling, fall = Herbst
3. Im Winter sind die Temperaturen im Minus Bereich, Im Sommer wieder im Plus Bereich
Sommerzeit vorstellen, Winterzeit hinunterstellen
4. Der Sommer ist Warm also etwas positives. (Vorstellen)
Der Winter Kalt also negativ. (Zurückstellen)
5. Die 2-3-2-Regel:
Im Frühling wird die Uhrzeit von 2 Uhr auf 3 Uhr gestellt. Im Herbst von 3 Uhr auf 2 Uhr.
6. Im Sommer wird die Uhr vorgestellt, im Winter wird die Uhr zurückgestellt.
–> Immer in Richtung Sommer.

Hoffentlich hilft es euch ein wenig! Und viel Spaß beim Stöbern auf Zeitumstellung.de wünscht euch

euer Flora2-Team

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.