Die wilde Reise durch unsere erste richtige Saison

Der Saisonrückblick der JFE Bilk auf das Jahr 2014
AbschlusstabelleRückblick: Es ist jetzt 18 Monate her, als wir erstmals die Besucher, Mitarbeiter und ehemalige Mitarbeiter der Jugendfreizeiteinrichtungen Flora2 und Jugendheim zum gemeinsamen Fußballspielen als JFE Bilk zusammentrommelten.
Wir meldeten uns in der Bunten Liga an und mussten schnell lernen, dass wir trotz der vielen talentierten Kicker zunächst mal keine Chance hatten mit den anderen Teams auf Augenhöhe mitzuhalten. Es setzte viele Niederlagen, einige durchaus knapp, und wir konnten aber erkennen, dass die Jungs sehr motiviert und fest entschlossen waren, es bei jedem Spiel neu zu versuchen und besser zu machen! Als sich die Bunte Liga auflöste war klar, dass es weitergehen musste und wir bewarben uns für die Teilnahme an der Hobbyliga-West. Vielleicht hat uns bei der Bewerbung auch der Artikel in der Rheinischen Post geholfen, da in diesem unser Teamkonzept mit seinen Zielen gut beschrieben dargestellt wurde.
TrikotsSchon die ersten Vorbereitungsspiele zur ersten „richtigen“ Saison ließen Mut aufkommen, da wir starken Gegnern durchaus Paroli bieten konnten. Gegen zwei Erstligisten verloren wir knapp, ein Spiel konnten wir gewinnen und insgesamt wusste das Team zu überzeugen.
Außerdem legten wir uns neue Trikots zu, die von unseren Freunden von 0211-Düsseldorf freundlicherweise mit Nummern, Teamnamen und ihrem Logo beflockt wurden! Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal dafür!!!
Die Saison 2014: Unser erstes Spiel der Saison 2014 war das Pokalspiel gegen BlauBlauBrause. Ein Team, dass schon seit Jahren zusammen ist und ein echter Gratmesser sein sollte. Wir gewannen dieses Spiel nach einer Superleistung mit 5:1 und sahen uns schon in der Liga angekommen! Video: Hier!
Was dann folgte, war jedoch ein Absturz erster Klasse: Nach 7 Spielen in der 2. Hobbyliga-West fanden wir uns mit 6 Niederlagen auf dem letzten Platz wieder…

Nach7

Einige Spiele verloren wir (gewohnt) knapp, in anderen hatten wir einfach keine Chance! Möglicherweise lag ein Grund für unsere Negativserie in unserer taktischen Ausrichtung, denn wir versuchten mit Beginn der Spielzeit eine Viererabwehrkette zu installieren. Zugegeben, das war waghalsig, wenn man bedenkt, dass die meisten unserer Spieler bis vor einem Jahr noch nie auf einem Großfeld gekickt hatten…
Einen neuen Motivationsschub zogen unsere Jungs aus dem Sieg im Achtelfinale des Pokals. Mit 4:1 wurde der Erstligist Bierfreunde Mettmann abgefertigt und wir lernten, dass Fußball nicht nur gespielt wird, sondern auch durch Zweikämpfe und Siegeswillen entschieden werden kann. Jetzt waren wir tatsächlich angekommen. Von den folgenden 15 Spielen in der Liga wurden nur noch 5 verloren, wobei wir auch in den Spielen gegen Teams, die um den Aufstieg mitspielten, Punkte holen konnten und mittlerweile auch spielerisch zu überzeugen wußten. Das Hightlight war sicherlich der 7:1 Kantersieg gegen den späteren Aufsteiger Hong Kong Stars, denen wir im Heimspiel einfach gar keine Chance ließen und sie völlig fassungslos wieder über den Rhein zurück nach Oberkassel schickten!
PokalIn der Sommerpause nahmen wir noch an einem Kleinfeldturnier teil, das von der politischen Bezirksvertretung in Bilk organisiert wurde. Unsere sportliche Leistung ist in diesem Fall keineswegs erwähnenswert, jedoch erhielten wir als Anerkennung für unser Auftreten auf und neben dem Platz (trotz reichlich vieler Niederlagen) den Fairnesspokal der Turnierleitung. Dieser Pokal spiegelt wider, was wir mit unserem Team erreichen möchten: Ein tolerantes und respektvolles Miteinander, verbunden im Fußball!
Jetzt freuen wir uns auf die Winterpause- aber genauso auf die Saison 2015, in der wir neue Ziele ausgeben. Vielleicht schaffen wir im kommenden Jahr mit etwas mehr Konstanz unseren siebten Platz aus der vergangenen Saison zu verteidigen oder schielen sogar auf die Plätze 4, 5 oder 6!
Die JFE Bilk wünscht euch allen eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2015!
_Banane

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, JFE Bilk ev. abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.