Am Sonntag feiern wir das große Gemeindefest!

gemeindefest

Veröffentlicht unter ...aus dem Leben eines Ehrenamtlers!, Allgemein, Events, Gruppen | Hinterlasse einen Kommentar

Gesucht: Neue Leitung der EJUBI

Die Evangelische Friedens-Kirchengemeinde Düsseldorf sucht zum 15. Dezember 2016 für die Leitung für den Bereich der Kinder- und Jugendarbeit mit der Qualifikation Sozialarbeit/ Sozialpädagogik/ Gemeindepädagogik oder Vergleichbares eine/n

Jugendleiter/in
(100%)

Die Evangelische Friedens-Kirchengemeinde ist Trägerin städtisch-refinanzierter und gemeindlicher Kinder- und Jugendarbeit an zwei Standorten im südlichen Innenstadtbereich Düsseldorfs. Seit 2012 besteht für den Bereich der Kinder- und Jugendarbeit eine Fusion mit der Ev. Lutherkirchengemeinde zur „Evangelischen Jugend Bilk (EJuBi)“.
Die EJuBi kooperiert als Trägerin der pädagogischen Übermittagsbetreuung mit vier Grundschulen für Bildungsangebote im OGS-Bereich (Offene Ganztagsschule) und mit einer Realschule. Darüber hinaus bietet die EJuBi diverse offene Angebote für das Alter von 6-27 Jahren (Offene Tür- OT) und ein reichhaltiges Angebot gemeindlicher Aktivitäten. Das Team der EJuBi besteht aus 3 hauptamtlich und 11 nebenamtlich Tätigen & Freiwilligen im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ). Zudem gibt es ein sehr engagiertes Team ehrenamtlich Mitarbeitender.

Zu Ihren Aufgabenbereichen gehören:
• Leitung der Angebote der „Offenen Tür“ (OT) in den Jugendfreizeiteinrichtungen „Flora2“ und „Jugendheim“
• Leitung gemeindlicher Kinder- und Jugendarbeit (inkl. Mitarbeit bei der Konfirmandenarbeit, Jugendgottesdiensten, Aktionen & Projekten, z.B. bei Kirchentagen)
• Konzeptentwicklung, Qualitätssicherung, Budgetverantwortung
• Leitung, Gestaltung und Konzeptionierung der Kooperationen im OGS-Bereich und Bereich der Übermittagsbetreuung (ÜMB)
• Vernetzung des Arbeitsbereiches mit gemeindlichen Gruppen, Schulen, städtischen Organisationen, Jugendverbandsarbeit, etc.
• Leitung eines Teams von haupt- und nebenamtlichen Mitarbeitenden
• Anleitung und Begleitung von ehrenamtlich Mitarbeitenden sowie Studien- und Schulpraktikantinnen und -praktikanten
• Mitarbeit an religionspädagogischen Inhalten und an gemeindlichen Projekten
• Teilnahme an der Gremienarbeit
• Durchführung von geeigneten Ferienmaßnahmen im In- oder Ausland
• Durchführung von Sonderveranstaltungen wie Basare und Trödelmärkte

Wir erwarten:
• ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialarbeit/ Sozialpädagogik/ Gemeindepädagogik oder Vergleichbares,
• Sicherheit und Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit der Gemeindeleitung, Schulleitungen, Eltern und Mitarbeitenden,
• Erfahrung im Umgang mit Gruppen, sowie Dialogfähigkeit im Umgang mit Kindern & Jugendlichen,
• Erfahrung in der Leitung von Kinder- und Jugendarbeit,
• eine initiative Haltung in einem bestehenden Team aus ehren- und nebenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Offenheit und Flexibilität für die Gestaltung des Arbeitsbereiches,
• Klarheit und Reflexionsfähigkeit über die eigene Rolle
• Bereitschaft zur Arbeit auch an Wochenenden
• Sicherer Umgang mit gängigen Office-Anwendungen
• Bereitschaft zur Hospitation und
• Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche

Sie erwartet:
• ein motiviertes und offenes Team aus Hauptamtlichen und neben- und ehrenamtlich Mitarbeitenden,
• Fachliche Unterstützung bezüglich der Aufgabenstellung durch den Jugendausschuss und das Presbyterium der Gemeinde,
• Regelmäßige Mitarbeitendengespräche und Teamsitzungen,
• Ein interessantes Aufgabengebiet, in dem Sie selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten können,
• Offene Strukturen einer Einrichtung an zwei Spielstätten auf dem Gebiet zweier Großstadtgemeinden (Stadtbezirk 3) mit insgesamt ca. 15.000 Gemeindegliedern, in der Vieles möglich ist und
• Aufgabenbezogene Fortbildungen

Es erwartet Sie ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer ausbildungs- und leistungsgerechten Vergütung nach BAT-KF, in Anlehnung an das Tarifgefüge des öffentlichen Dienstes. Dazu gehört auch eine attraktive zusätzliche kirchliche Altersvorsorge (KZVK). Die tariflich festgelegte Arbeitszeit beträgt 39 Stunden pro Woche.

Die Evangelische Friedens-Kirchengemeinde verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen sind erwünscht.

Bewerbungen richten Sie bitte bis spätestens zum 7. Oktober 2016 an die
Vorsitzende des Presbyteriums
Pfarrerin Konstanze Meschke
Florastraße 55a
40217 Düsseldorf
oder per E-Mail an konstanze.meschke@evdus.de

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung,
Pfarrerin Frauke Müller-Sterl, Telefon 0211/ 30 58 53
Pfarrerin Konstanze Meschke, Telefon 0211/ 905 33 43

www.friedenskirche.eu
www.ejubi.de

2016_08_AusschreibungLEITUNG

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

HEAT THE BEAT FESTIVAL IM JUGENDHEIM

Hier geht´s zur Veranstaltung bei FACEBOOK

HTB

Veröffentlicht unter ...aus dem Leben eines Ehrenamtlers!, Allgemein, Events | Hinterlasse einen Kommentar

Die Herbstfreizeit der EJUBI

Die Planung läuft auf Hochtouren! Anmeldeformular und weitere Infos auf unserer Homepage unter „Freizeiten“!

HF1

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Musical in der Friedenskirche

JOSEPHr

Veröffentlicht unter Allgemein, Events | Hinterlasse einen Kommentar

Sommer 2016 in KROATIEN

Bildschirmfoto 2016-04-15 um 08.34.58

Noch sind Plätze frei!
Schnell anmelden!!!

KROATIEN_Info

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ein neues Glaubensbekenntnis?!?

IMG_3186Das EJUBI-Team war im März auf Fortbildungsfahrt. Dort haben wir versucht ein eigenes Glaubensbekenntnis zu entwickeln. In mehreren Schritten befassten wir uns zunächst einzeln und dann in größer werdenden Gruppen mit unserem Glauben. Ein Ziel dieses mehrstündigen Prozesses war, in einer Art Synode aus mehreren einzelnen Glaubensbekenntnissen ein für die Ejubi gültiges Team-Glaubensbekenntnis zu formulieren. Jedoch mussten wir dieses Vorhaben spät in der Nacht aufgeben und haben stattdessen zwei Team-Bekenntnisse mit nach Düsseldorf gebracht, die (noch) nebeneinander stehen und an denen wir bestimmt weiter arbeiten werden. In welchem findet Ihr euch mehr wieder?

Gruppe A
Ich glaube, dass Gott … in Erfahrungen, Gedanken und Gefühlen zu finden ist, für diejenigen, die bereit sind, ihn zu sehen. Er trägt meine Entscheidungen mit, indem er wirklich zuhört. Immer. Somit ist er der Ausgangspunkt des christlichen Glaubens.
Ich glaube, dass Jesus … ein positives Symbol ist, da er tolerant und gutmütig war.
Ich glaube, dass der Heilige Geist… die Verbindung zwischen Gott, Jesus und allen Menschen ist, die sich für sie entschieden haben. Die Entscheidung ist eine verbindliche Festlegung auf Liebe, Mitgefühl, Toleranz und Barmherzigkeit.
Ich glaube, dass Kirche … eine wichtige Gemeinschaft ist, die Glauben, Zusammenhalt und Freiheit vermittelt, insofern ist sie ein Ort, an dem man Trost, Freude und Gemeinschaft erfahren kann. Dies kann überall passieren.
Ich glaube, dass ich selbst … vieles bin und versuchen möchte, mich in jeder meiner Facetten und Beziehungen für den Heiligen Geist zu entscheiden. Dadurch bin ich Teil dieser Gemeinschaft, wichtig und unverzichtbar.

Gruppe B:
Ich glaube, dass Gott … der Beginn von Allem und in Allem ist. Gott ist die Kraft der Liebe, die sich für jeden anders anfühlt.
Ich glaube, dass Jesus … das menschgewordene Kind Gottes ist, das von der Liebe und der Kraft durchdrungen war. Mut und Hoffnung sind sein Vermächtnis für uns.
Ich glaube, dass der Heilige Geist… die Verbindung zwischen Menschen stiftet und uns befähigt, der Liebe Vorrang zu geben.
Ich glaube, dass Kirche … ein Ort der Gemeinschaft ist, die der Heilige Geist verbindet und in der Menschen ihr Leben und ihre Bedürfnisse miteinander teilen.
Ich glaube, dass ich selbst … ein unverzichtbarer und geliebter Teil der Gemeinschaft Gottes bin und durch meine eigenen Entscheidungen an Gottes Werk mitarbeite.

Viele Grüße,
eure Ejubi

Veröffentlicht unter ...aus dem Leben eines Ehrenamtlers!, Allgemein, Events, Freizeiten | Hinterlasse einen Kommentar